Amphibienschutz an der Hohen Lieth

Krötenzaun an der Straße "Am Möhlendiek"

 

 

Straße 'Am Möhlendiek'  Foto: Hans-J. Ropers

 

Erdkröten suchen nur im Frühjahr zur Laichzeit Gewässer auf, den Rest des Jahres ver-bringen sie an Land in Sommer- bzw. Winterlebensräumen, die bis zu 2 km vom Laich-gewässer entfernt sein können. Zerschneiden Straßen den Lebensraum einer Kröten-population, werden viele Tiere Opfer des Straßenverkehrs. Die Verluste können so groß sein, dass eine Amphibienpopulation innerhalb eines Jahrzehnts vollständig aus-gelöscht werden kann.

 

Als der NABU im Frühjahr 1987, alarmiert durch Anrufe besorgter Bürger, entlang der Straße 'Am Möhlendiek' zwischen Altenwalde und Oxstedt zum ersten Mal einen Amphibienschutz-zaun aufstellte, ahnte niemand, wie groß die dortige Erdkrötenpopulation sein würde. So war die Überraschung groß, als im Rahmen dieser ersten Aktion ca. 2 600 Erdkröten ein-gesammelt und sicher über die Straße zum Laichgewässer getragen wurden. Zum anderen ahnte auch keiner der Beteiligten, auf was für ein Langzeitprojekt man sich da eingelassen hatte.

 

 

Erdkrötenmännchen am Zaun  Foto: Hans-J. Ropers
Erdkrötenmännchen am Zaun Foto: Hans-J. Ropers

 

 

Zwar entwickelte sich in der südlich der Straße gelegenen Sandgrube, in der sich das Laichgewässer befindet, im Laufe der Jahre ein Pionierwald aus Weiden und Birken, sodass ein Großteil der Erdkröten hier einen Ganzjahreslebensraum gefunden hat und die Straße nicht mehr überqueren muss. Ein Teil der Population (mehrere hundert Tiere) überwinterte jedoch nach wie vor im Wald nördlich des Straße und bedurfte weiterhin unseres Schutzes. Im Frühjahr 2012 waren es aber nur noch acht Tiere, sodass die Umsiedlung der Population abgeschlossen ist und es keiner weiterer Schutzmaßnahmen bedarf.

 

 

>>Bildergalerie

 

Projektleitung: Gerd Nintzel (Zaunauf- und abbau) und Ulrich Schröder (Zaunkontrolle)

Machen Sie uns stark

Spendenkonto IBAN DE48 2415 0001 0000 1994 06      

Machen Sie mit und retten Sie unsere Naturschätze!

 

 

 

 

Das neue Veranstaltungs-programm "Natur erleben zwischen Elbe und Weser"

03.18 für den Zeitraum Juli bis September 2018 steht zum Download bereit!

 

Programm 03.18_Innen_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB
Programm_0318 Aussen_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Programm 02.18_Innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.3 KB