Uhu

Der Adler unter den Eulen

Mit einer Körperlänge bis 67 cm und einer Flügelspannweite bis knapp 170 cm ist der Uhu (engl. eagle owl) die größte Eulenart der Welt. Aufgrund intensiver Verfol-gung war der Uhu noch vor wenigen Jahrzehnten in Mittel-europa ein seltener Brutvogel. Seit den 1960er Jahren kam es durch Auswilderung gezüchteter Uhus und durch entsprechende Schutz-maßnahmen vielerorts zu Neu-ansiedlungen , sodass der Bestand von 40 auf 800 Brutpaare angestiegen ist. Neuerdings gibt es auch im Tiefland Ausbreitungstendenzen, die inzwischen zu mehr als einem Dutzend Brutvorkommen im Landkreis Cuxhaven geführt haben. Neben Felsen und Steinbrüchen, im Flachland auch Sandgruben, kommen als Brutplätze auch alte Greifvogelhorste oder Gebäude in Frage; gelegentlich kommt es auch zu Bodenbruten.

 

Trotz der deutlichen Zunahme kann der Uhubestand in Deutschland noch nicht als gesichert betrachtet werden; die Art ist in der Roten Liste als gefährdet eingestuft. So gibt es hohe Verluste an Stromleitungen, insbesondere an Mittelspannungsmasten mit stehenden Isolatoren (Stromschlaggefahr), durch Vogelschlag an Windkraftanlagen sowie durch Auto- und Bahnverkehr. Vielerorts führen auch Freizeitaktivitäten zu Brutverlusten. In den letzten 12 Monaten verunglückten im LK Cuxhaven mindestens 3 Uhus durch Verkehrsunfälle oder Stacheldraht, eine Brut ging durch Sandabbau zugrunde, nachdem sie schon duch Cross-fahrer stark gefährdet war.

 

Schutzmaßnahmen:

Wichtigste Maßnahmen sind der Schutz von Uhu-Brutplätzen vor Störungen sowie die Entschärfung gefährlicher Strommasten (die Energieversorgungsunternehmen sind meist recht kooperativ)  in Uhu-Lebensräumen.

Der NABU Cuxhaven bittet daher um Hinweise auf Uhuvorkommen (auffällig ist der charak-teristische, namensgebende Ruf), um die Bestandsentwicklung dieser eindrucksvollen Eulenart dokumentieren und ggf. Schutzmaßnahmen einleiten zu können

Machen Sie uns stark

Spendenkonto IBAN DE48 2415 0001 0000 1994 06      

Machen Sie mit und retten Sie unsere Naturschätze!

 

 

 

 

Das neue Veranstaltungs-programm "Natur erleben zwischen Elbe und Weser"

03.18 für den Zeitraum Juli bis September 2018 steht zum Download bereit!

 

Programm 03.18_Innen_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB
Programm_0318 Aussen_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Programm 02.18_Innen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 111.3 KB